Dieses ist eine Linksammlung aus einem Vortrag, zu dem ich als Gastreferent eingeladen wurde. Hier geht es um die Berufe Servicefachkräfte und Kaufleute für Dialogmarketing.

 

Grundsätzlich

In allen Berufen nach dem Berufsbildungsgesetz ist es möglich, eine Abschlussprüfung abzulegen ohne eine klassische Ausbildung durchlaufen zu haben. Voraussetzung: Mindestens das Eineinhalbfache der vorgesehenen Lehrzeit muss man in Vollzeit in diesem Bereich gearbeitet haben. Bei einer zweijährigen Ausbildung (z. B. Verkäufer/in, (Service-)Fachkraft, usw) sind das somit 3 Jahre, bei anderen Berufen mit dreijähriger Ausbildungsdauer sind es dann viereinhalb Jahre, die man nachweisen oder „glaubhaft“ machen muss.

Bezug: § 45 Absatz 2 BBiG

 

Antragsstellung

Den Antrag zur Prüfung stellt man bei der zuständigen Kammer, z. B. der IHK (für meinen Bereich ist es die IHK Nordwestfalen in Münster)

https://www.ihk-nordwestfalen.de/bildung/Ausbildung/bildung-A-Z/externenpruefung/3850866#page

https://www.ihk-nordwestfalen.de/blob/msihk24/bildung/Ausbildung/downloads/3527908/766af846b6ed71849dbc475d0687e056/Externenpruefung–Merkblatt–data.pdf

Dort ist unter anderem ein Tätigkeitsnachweis einzureichen. Aus diesem Tätigkeitsnachweis müssen die einzelnen Tätigkeitsgebiete sowie die Dauer und der zeitliche Umfang der Tätigkeiten hervorgehen (bei Teilzeitbeschäftigung zum Beispiel Stunden pro Woche).

 

Was muss man zur Prüfung wissen?

Bei einer „dualen Ausbildung“, also der klassischen Ausbildung mit einigen Tagen im Betrieb und ein bis zwei Berufsschultagen, bekommen beide Seiten Vorgaben, was der Azubi am Ende der Ausbildung kennen muss. Dabei gibt es den Rahmenlehrplan (gültig für die Berufsschulen) und den Ausbildungsrahmenplan, an den sich die Betriebe halten sollten.

Man geht also davon aus, dass zur Prüfung dieses Wissen „sitzt“.

Eine gute Übersicht über Ausbildungsrahmenpläne und Rahmenlehrpläne der Berufe, sowie der Verordnung über diese Berufe (inkl. Prüfungsbreiche/Prüfungsordnung) gibt es auf der Seite der IHK Dortmund:

https://www.dortmund.ihk24.de/bildung/ausbildung/ausbildungsordnungen/ausbildungsordnungen_index/314584

(Hier ist ein bisschen Suchen auf der Seite angesagt)

 

Prüfungen und Anmeldeschluss:

Termine

Prüfung Schriftlich Mündlich Anmeldeschluss
Winterprüfung 2018 27.+ 28.11.2018 Januar 2019 30.04.2018
Sommerprüfung 2019 07.+ 08.05.2019 Juni 2019 (vor den Sommerferien) 31.10.2018

 

Kosten

derzeit ca. 90,00€

 

Wie bereitet man sich vor?

Es kann sinnvoll sein, sich mithilfe der Prüfungsbögen vorzubereiten. Diese sind im Internet exklusiv bei dem U-Form-Verlag erhältlich.

Die empfohlenen Lehrbücher heißen „Ausbildung im Dialogmarketing“ und sind in jeder guten Buchhandlung erhältlich (3 Bände – pro Lehrjahr eines).

Nachfrage bei bisherigen Azubis hilft natürlich auch…

 

Hinweis:

Alle Angaben ohne Gewähr

Externe Prüfung – die Prüfung im besonderen Falle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.